Kalenderblatt Juni

Foto und Text: Michael Kukulenz

Die Rehe sind nun im bereits recht hohen Gras kaum noch zu sehen. Oft liegen sie mit ihrem Nachwuchs versteckt auf dem Boden. Die Menschen wissen nicht, wie weit sie auf ihrem Spaziergang von den Tieren entfernt sind. Kommt man dem Lagerplatz zu nahe oder bleiben die Menschen stehen, so taucht dann manchmal der Kopf eines erwachsenen Tieres auf und man wird aufmerksam gemustert. Jetzt ist es besonders wichtig alle Tiere nicht aufzuschrecken. Jede überstürzte Flucht bedeutet einen Energieverlust und eine Verletzungsgefahr. Besonders jetzt in der Brut und Setzzeit müssen Hunde unbedingt angeleint sein.

 
   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert