Radiosender RSH wird auf das Tunneltal aufmerksam

Beitrag auch auf der Website von RSH

Völlig überraschend rief gestern eine Redakteurin des Radiosenders RSH an. Sie erzählte, dass das Redaktionteam über den Beitrag „Auf den Pfaden der eiszeitlichen Rentierjäger“ im Stormarner Tageblatt gestolpert sei. Das Team sei völlig überrascht gewesen, dass „das Ahrensburger Tunneltal zu den bedeutendsten Forschungsregionen der altsteinzeitlichen Archäologie des nördlichen Europas“ gehören soll.

Dieses wunderbare Zitat von Ingo Clausen und Annette Guldin aus den „Archäologischen Nachrichten Schleswig-Holstein 2016“ kann man gar nicht oft genug zitieren – und diesmal hat es bei den Redakteuren  offensichtlich  Eindruck gemacht! 

Die Redakteurin war jedenfalls hellauf begeistert und stellte eine Frage nach der anderen: Wann wurde der Fundplatz entdeckt? Wie, die haben nicht in Höhlen gelebt? Waren das keine Neandertaler? Die ältesten Pfeile der Menschheitsgeschichte? Hatten die Steinzeitmenschen schon richtige Kleidung? und so weiter. Unser langes und lebhaftes Gespräch wurde aufgezeichnet und einige Fragmente daraus wurden heute Mittag und heute Abend gesendet.

Es ist immer wieder schön zu sehen, welche Faszination die Rentierjäger aus dem Tunneltal ausüben…

Vielen Dank an Frau Poggensee vom Stormarner Tageblatt und Frau Flug von RSH!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.