Bewaffnet ins Ahrensburger Rathaus

Nach dem Kennenlerntreffen aller Beteiligten in der Stadtbücherei Ahrensburg und einem ersten Sichtungstermin in Schleswig, ist es nun an der Zeit, auch die Stadt Ahrensburg offiziell über unser Filmprojekt in Kenntnis zu setzen.

Immerhin geht es ja um ein Stück Stadtgeschichte… Im Handumdrehen bekomme ich einen Termin bei Bürgermeister Sarach.

Nach verzweifelter Parkplatzssuche, hetze ich mit einem „echten“ Ahrensburger Pfeil bewaffnet und einem eilig herausgekramten Mundschutz ins Rathaus – und laufe direkt dem Corona-Türsteher in die Arme. „Halt! Wo wollen Sie hin?“ fragt dieser streng. „Zum Bürgermeister“ stammle ich erschrocken, während der Türsteher verdutzt auf meinen Pfeil schaut. „Keine Sorge, nur ein Besprechungstermin … es geht um die Steinzeit…“

Nachdem mein Name mit der Anmeldeliste des Tages abgeglichen wird, darf ich trotz Pfeil passieren. Ich eile nach oben und kann den Bürgermeister, dank des schönen Ahrensburger Pfeils (übrigens eine Rekonstruktion von Harm Paulsen) für unser Projekt begeistern.

 

Svenja Furken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.